Wie läuft eine Sitzung ab?

Wir beginnen mit einem kurzen, achtsam geführten Vorgespräch.

Auf dem Behandlungstisch bleibt der Klient vollständig bekleidet.

Die Praktizierende/Therapeutin legt ihre Hände sanft auf bestimmte Stellen des Körpers und hält diese Position für einige Zeit.

Die Handpositionen werden vom Verlauf des Nervensystems vorgegeben: also hauptsächlich Kopf und Verlauf der Wirbelsäule. Doch kann der "Puls des Lebens" überall am Körper, z.B. an den Füßen, wahrgenommen werden.

Die Sitzung erfolgt in Stille, manche Klienten schlafen ein.

Zum Schluss bleibt Zeit für ein sanftes Wiederankommen und wenn gewünscht Feedback.