Aktive Meditationen

Meditation ist der Weg nach innen. Es ist ein Weg, um im Kern des eigenen Selbst anzukommen. Hier finden wir Ruhe und Geborgenheit, die unabhängig von äußeren Gegebenheiten ist. Dieser Zustand wird als Heimat oder bei sich selbst zu Hause sein erlebt.

Meditationsübungen helfen uns, Meditation in den Alltag zu integrieren: als eine Haltung von Gelassenheit, innerer Ruhe und Freude am Leben.

Viele Menschen kennen Meditation als Übung im Sitzen und Still-sein. Doch sind Bewegung und Stille keine Gegensätze sondern polare Zustände. Deshalb ist es auch möglich, über meditative Bewegung in einen Zustand der Ruhe und der Stille zu finden.

In meiner eigenen Meditationspraxis habe ich den Weg der aktiven Meditation sehr schätzen gelernt. Ich bin dankbar für die Jahre als Schülerin eines indischen Meisters. Bei ihm habe ich viel darüber gelernt, was Meditation für unser Leben bedeuten kann.

Heute praktiziere ich die Achtsamkeitsübungen der Plum-Village-Schule. Ihr Lehrer und Begründer ist Thich Nhat Hanh.

Es ist mir ein Anliegen, das Geschenk der Meditation weiterzugeben.

An Aktiven Meditationen biete ich vor allem Osho Kundalini Meditation, Osho No Dimension und die Sufi Meditation 4 Himmelsrichtungen an.

(Für Stille Meditation und Gehmeditation siehe Abend der Achtsamkeit)